Erhöhte Umweltprämie- jetzt zuschlagen!

1200 760

Holen
Sie sich Ihren Umweltbonus! Ab jetzt.

Wählen Sie aus einem großen Fahrzeugpool Ihr Wunschauto aus und erhalten Sie 4.500.-€* für Plug-In-Hybride und 6.000.-€* für reine E-Fahrzeuge. Davon übernimmt 50% der Automobilhersteller und 50% der Staat.

Eine attraktive Prämie, die außerdem für Zulassungen nach dem 04.11.2019, also auch rückwirkend für bereits vorliegende Bestellungen bzw. bereits erfolgte Zulassungen gilt.


Eine staatliche Förderung:


Seit dem Juli 2016 erhalten Käufer eines Plug-In- bzw. E-Fahrzeugs über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle eine Umweltprämie. Diese wurde im Mai 2019 bis Ende 2020 verlängert und mittels Regierungsbeschlusses am 04.11.2019 erhöht. Eine Entscheidung, die abschließend auch von der EU-Kommission akzeptiert wurde.


Für wen gilt die Umweltprämie?
Fahrzeuge:

-          reine E-Fahrzeuge

-          Plug-In-Hybride mit
           unter 50 Gramm 
           CO2-Emission pro
           Kilometer
Antragsberechtigt sind:

-          Privatpersonen

-          Unternehmen

-          Stiftungen

-          Körperschaften

Nicht antragsberechtigt sind:

-          Bundesländer, deren
           Einrichtungen und
           Kommunen

-          Bund

-          Automobilhersteller,
           die sich an der
           Finanzierung des
           Umweltbonus
           beteiligen sowie
           deren Tochter-
           gesellschaften und
           alle anderen 
           Tochter-
           gesellschaften der
           Muttergesellschaft    
           des Automobil-
           herstellers, auf die     
           diese   
           Muttergesellschaft
           mittelbar oder
           unmittelbar Einfluss
           ausüben kann

Zu erfüllende Voraussetzungen:

-          die Erstzulassung 
           muss in Deutschland
           auf den Antragsteller
           laufen

-          die
           Mindesthaltedauer
           beträgt 6 Monate



Anleitung zur Auszahlung des staatlichen Anteils der erhöhten Umweltprämie:

Die Beantragung des staatlichen Anteils erfolgt über den Kunden selbst. Somit müssen Sie diesen Anteil beim BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) beantragen.
Der Antrag auf Förderung von elektrisch betriebenen Fahrzeugen kann idealerweise über ein Online-Formular erfolgen.

 Zum Download des Antrags geht es hier: https://fms.bafa.de/BafaFrame/fem


Anschießend erhalten Sie vom BAFA eine Bestätigungs-E-Mail.


 Nach erfolgreicher Antragsprüfung sowie Anerkennung durch das BAFA wird der staatliche Anteil der Umweltprämie auf Ihr im Antrag hinterlegtes Bankkonto überwiesen.




Wichtig: Nach der Stellung des Antrags:

-          Nachweispflicht Ihres Kauf- bzw. Leasing-
           Vertrags inklusive der Anlagen! Die müssen Sie
           unbedingt elektronisch einreichen, da es
           postalisch nicht bearbeitet wird. 

 

-          Um auch nach der Stellung des Antrags und
           Prämienauszahlung weiterhin prämienberechtigt
           zu bleiben, müssen Sie Ihr E-Fahrzeug für
           mindestens 6 Monate auf Sich zulassen. Bei
           Änderungen, wie beispielsweise der Verkauf des
           Fahrzeugs, sind Sie verpflichtet das dem BAFA
           unverzüglich mitzuteilen.


Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Ein Angebot für Sie:

*Prämiensplittung:
1. Herstelleranteil (50 %), wie folgt:
  a) Nettowerte: 2.250 € (PHEV) / 3.000 € (BEV)
  b) Bruttowerte: 2.678 € (PHEV) / 3.570 € (BEV)
2. Staatl. Anteil (50%): 2.250 € (PHEV) bzw. 3.000 € (BEV). Diese Beträge stellen sowohl den Netto-, als auch den Bruttobetrag dar. Hier gibt es keine Mehrwertsteuer.

   BEWERTUNGEN

Sie sind Kunde und möchten uns Ihre Erfahrungen ebenfalls mitteilen?
Jetzt bewerten

 

   Newsletter anmelden

    Standortauswahl

Autohaus Ostermaier GmbH
Landshuter Straße 9
84137 Vilsbiburg

Verkauf: heute ab 09:00 Uhr geöffnet

+49 8741 / 30 34 001

24h-Notdienst:

+49 800 / 9633 999
Team Anfahrt Kontakt Mehr Infos

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

¹ Das Angebot ist unverbindlich und freibleibend. Bonität vorausgesetzt. Ein unverbindliches Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Straße 57, D-38112 Braunschweig - Zweigniederlassung der Volkswagen Bank. Leasingangebot inkl. 19% MwSt. Irrtümer vorbehalten.
² Das Angebot ist unverbindlich und freibleibend. Bonität vorausgesetzt. Kreditgeber: Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Straße 57, D-38112 Braunschweig. Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.