Schließen

VW-Passat gebraucht in Berlin problemlos finden und kaufen

VW Passat Gebrauchtwagen – perfekt für Berlin geeignet

Ein VW Passat Gebrauchtwagen und Berlin passen einfach perfekt zusammen. Dies ließe sich natürlich auch für andere Orte sagen, denn dieses Modell überzeugt auf ganzer Linie. Wir von der Auto-Familie Ostermaier arbeiten bereits seit vielen Jahren mit VW und sind von der Qualität der Fahrzeuge begeistert. Dennoch gehen wir auf Nummer sicher und schauen bei jedem VW Passat Gebrauchtwagen für Berlin genauestens nach. Konkret bedeutet dies, dass jedes Auto in unserer Meisterwerkstatt gastiert und dort überprüft und ggf. repariert und gewartet wird. Unser Credo besteht darin, dass wir nur erstklassige Fahrzeuge auf die Straßen von Berlin lassen. Ohne „Wenn und Aber“.

<p>Bei einem VW Passat Gebrauchtwagen f&uuml;r Berlin spielt ganz sicher der Preis eine gewichtige Rolle. Das wissen wir und dem tragen wir Rechnung, indem wir Ihnen echte Schn&auml;ppchen anbieten. Hinzu kommt, dass wir gerne auch die Lieferung direkt zu Ihnen nach Berlin sicherstellen und Ihnen auf diese Weise jede Menge Zeit sparen. F&uuml;r den Autokauf die eigenen vier W&auml;nde verlassen war gestern, heute geht das auf Wunsch digital, wobei wir Sie nat&uuml;rlich gerne auch an einem unserer sieben Standorte willkommen hei&szlig;en. Hinsichtlich des g&uuml;nstigen Preises weisen wir gerne auch auf unsere Finanzierung hin. Zahlen Sie Ihren VW Passat Gebrauchtwagen doch einfach in monatlich konstanten Raten. Und geben Sie ebenso gern Ihren aktuellen Gebrauchten in Zahlung. Wir zahlen H&ouml;chstpreise und rechnen diese auf den Kaufpreis an.</p>

Der VW Passat ist einer der Klassiker im Sortiment seines Herstellers. Deutlich wird dies anhand der mehr als 40 Jahre, die das 1972 vorgestellte Modell nun schon auf dem Markt ist. In der Mittelklasse handelt es sich um eines der Zugpferde, das sich seit 2014 in der siebten Generation befindet. Aufgrund der überzeugenden Technik und des herausragenden Designs wurde das Fahrzeug 2015 von europäischen Zeitschriften zum „Auto des Jahres“ auserkoren. Einer der Gründe hierfür waren sicherlich auch die Assistenzsysteme, die teilweise Weltneuheiten waren.

Der VW Passat in Zahlen

Gegenüber den früheren Generation ist der aktuelle VW Passat mit bis zu 4,78 Meter Länge noch einmal angewachsen. Möglich wird dies durch Verwendung des modularen Querbaukastens, der auch bei einer Reihe anderer VW-Modelle Pate steht. Die Breite liegt bei 1,83 Meter, die Höhe bei bis zu 1,51 Meter. Angetrieben wird das Mittelklasse-Modell gleich von einer ganzen Bandbreite an leistungsstarken Motoren. Als Benziner gelangen zwischen 125 und 280 PS auf die Straße, die aus 1,4 bis zwei Litern Hubraum gezogen werden. Neben dem serienmäßigen Vorderradantrieb lässt sich in den umfangreicheren Motorisierungen auch eine Allradversion auswählen. Bei den Dieseln reicht die Bandbreite vom 1.6 TDI BlueMotion mit 120 PS und dem Zweiliter-Pendant mit 240 PS. Auch hier existieren gleichermaßen Ausführungen mit Vorderrad- bzw. Allradantrieb.

Die Assistenzsysteme des VW Passat

Das Debüt des VW Passat glich einem Paukenschlag. Zum ersten Mal weltweit wurde ein Fahrzeug präsentiert, das selbstständig vorwärts in Parklücken fahren konnte. Ein weiteres Novum ist der Emergency Assist, der in der Lage ist, die komplette Kontrolle über das Fahrzeug zu übernehmen. Dies erfolgt immer dann, wenn seitens des Fahrers keine Reaktion mehr erkennbar ist. Selbstverständlich wartet der Passat auch noch mit einer Fußgängererkennung und einem praktischen Stauassistenten. Letzterer besteht unter anderem in einer Kombination aus der automatischen Distanzregelung und dem Spurhalteassistenten und funktioniert bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h.

Weitere Extras des VW Passat

Die Liste der Extras im VW Passat ist lang. So bietet das Fahrzeug auch ein Head-Up Display und verbreitet damit einen Hauch von Oberklasse. Wer Lust auf herausragenden Klang hat, darf sich auf DYNAUDIO Confidence mit seinen zwölf High-End-Lautsprechern freuen. Telefoniert wird selbstverständlich freihändig und die Verbindung zum Smartphone lässt sich über zahlreiche Apps bewerkstelligen. Zuguterletzt fehlen auch beim VW Passat nicht die individuelle Auswahl von Fahrprofilen, die Klimaautomatik sowie eine Progressivlenkung.