Schließen

Audi A3-Jahreswagen für Hamburg problemlos finden und kaufen

Audi A3 Jahreswagen – bestens mobil in Hamburg

Audi A3 Jahreswagen sind ein echter Preishit für Hamburg. Angeboten werden Fahrzeuge, die zwar gebraucht sind, jedoch erst vor maximal zwölf Monaten zum ersten Mal zugelassen wurden. Fast noch neu trifft es ebenfalls auf den Punkt, denn Mängel stellen wir in unserer Meisterwerkstatt nahezu nie fest. Dennoch kontrollieren wir jeden Audi A3 Jahreswagen vor dem Verkauf und entlassen nur 1a-Fahrzeuge auf die Straßen von Hamburg. Sie profitieren zudem davon, dass die Modelle aus der aktuellen Generation stammen und entsprechend mit vielen Extras daherkommen. Die Motoren sind effizient und das Auto wurde bereits perfekt eingefahren. Sie brauchen nur noch einzusteigen und durchzustarten.

 

Was einen Audi A3 Jahreswagen für Hamburg in besonderem Maße auszeichnet, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis. Der erste und größte Wertverlust erfolgt bei Autos direkt nach dem Neuwagenkauf. Und genau dieser ist schon eingepreist, denn Sie steigen zu einem schmalen Gebrauchtwagenpreis ein. Hinzu kommt, dass wir uns gerne um die Lieferung zu Ihnen nach Hamburg kümmern und auch Ideen für eine Finanzierung zu monatlich günstigen Raten unterbreiten. Sie gehen somit auf Nummer sicher und bestreiten Ihre Mobilität in Hamburg fortan in einem rundum zuverlässigen und fast noch neuen Modell. Vorfreudig? Dann verraten wir Ihnen an dieser Stelle, dass Sie den Preis für Ihren Audi A3 Jahreswagen durch Inzahlunggabe Ihres aktuellen Gebrauchten auch noch um ein gutes Stück mindern können.

Vorhang auf für einen echten Topseller. Der Audi A3 ist das Kompaktmodell des Herstellers und verkaufte sich weit mehr als drei Millionen Mal. Angeboten wird das Fahrzeug gleich in drei Ausführungen: als Kombilimousine bzw. Dreitürer, als klassische Limousine bzw. Fünftürer sowie als Sportback. Hinzu kommt eine offene Variante. Sein Debüt gab der Audi A3 bereits 1996 und befindet sich seit 2012 in der dritten Modellgeneration.

Maße und Leistung des Audi A3

Der Audi A3 beeindruckt vor allem durch seine Vielseitigkeit. Je nach Ausführung kann das wandelbare Modell zwischen 4,24 Meter und 4,48 Meter lang ausfallen. Entsprechend rangieren auch Breite und Höhe innerhalb einer Bandbreite von 1,78 Meter bis 1,80 Meter bzw. 1,39 Meter und 1,43 Meter. Unter der Motorhaube wird teilweise mit Strom oder Erdgas gearbeitet, während die Volumenmodelle als Benziner oder Diesel angeboten werden. Als Einstieg fungiert der 1.0 TFSI mit 115 PS, während am anderen Ende der Skala der bärenstarke 2.5 TFSI aus dem RS3 satte 400 Pferdestärken auf die Straße lässt. Die leistungsstärkeren Ausführungen sind mit einem Allradantrieb erhältlich, während die „kleinen“ Versionen einen Vorderradantrieb in sich tragen. Selbiges gilt auch für die Selbstzünder, bei denen zwischen 116 und 184 PS zu Buche schlagen.

Aufsehenerregende Extras

Ein Blick auf die verfügbaren Extras verrät die Ausnahmestellung, die der Audi A3 im Kompaktbereich genießt. Erstmals steht das Audi virtual cockpit bereit und unterstreicht den enormen Anspruch des Herstellers. Bemerkenswert sind auch die zahlreichen Assistenzsysteme, die sowohl den Komfort als auch die Sicherheit erhöhen. Das Ausparken wird beispielsweise durch einen Querverkehrsassistenten abgesichert, während im Stau die Audi adaptive cruise control gemeinsam mit einem ausgeklügelten Start-Stopp-System zum Einsatz kommt. Auch für Notfälle ist man im Audi A3 gerüstet. Der Notfallassistent sendet bei ausbleibender Lenkaktivität ein Warnsignal aus und leitet im Fall der Fälle automatisch eine Vollbremsung ein. Weniger ein Assistenzsystem als ein sinnvolles Feature sind die Matrix-LED-Scheinwerfer. Deren Besonderheit liegt darin, dass sich das Licht an die Fahrsituation anpasst und beispielsweise Verkehrsschilder mit reduziertem Licht anstrahlt.

Infotainment für beste Unterhaltung

Fahrer und Beifahrer erfreuen sich im Audi A3 zudem eines umfangreichen Entertainmentsystems. Das Infotainment wird bereits in das virtuelle Cockpit integriert. Auf einem Display mit 12,3 Zoll Durchmesser werden entweder die gewohnten Instrumente oder die Navigationskarte angezeigt. Natürlich darf hier auch die MMI Navigation mit MMI Touch nicht fehlen. Smartphone und andere mobile Geräte kommunizieren unter anderem via Bluetooth mit dem A3 und das Bang & Olufsen Sound System sorgt für perfekten Klang im Innenraum.