Schließen

VW Tiguan Allspace-Jahreswagen für Hamburg problemlos finden und kaufen

VW Tiguan Allspace Jahreswagen – bestens mobil in Hamburg

VW Tiguan Allspace Jahreswagen sind ein echter Preishit für Hamburg. Angeboten werden Fahrzeuge, die zwar gebraucht sind, jedoch erst vor maximal zwölf Monaten zum ersten Mal zugelassen wurden. Fast noch neu trifft es ebenfalls auf den Punkt, denn Mängel stellen wir in unserer Meisterwerkstatt nahezu nie fest. Dennoch kontrollieren wir jeden VW Tiguan Allspace Jahreswagen vor dem Verkauf und entlassen nur 1a-Fahrzeuge auf die Straßen von Hamburg. Sie profitieren zudem davon, dass die Modelle aus der aktuellen Generation stammen und entsprechend mit vielen Extras daherkommen. Die Motoren sind effizient und das Auto wurde bereits perfekt eingefahren. Sie brauchen nur noch einzusteigen und durchzustarten.

 

Was einen VW Tiguan Allspace Jahreswagen für Hamburg in besonderem Maße auszeichnet, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis. Der erste und größte Wertverlust erfolgt bei Autos direkt nach dem Neuwagenkauf. Und genau dieser ist schon eingepreist, denn Sie steigen zu einem schmalen Gebrauchtwagenpreis ein. Hinzu kommt, dass wir uns gerne um die Lieferung zu Ihnen nach Hamburg kümmern und auch Ideen für eine Finanzierung zu monatlich günstigen Raten unterbreiten. Sie gehen somit auf Nummer sicher und bestreiten Ihre Mobilität in Hamburg fortan in einem rundum zuverlässigen und fast noch neuen Modell. Vorfreudig? Dann verraten wir Ihnen an dieser Stelle, dass Sie den Preis für Ihren VW Tiguan Allspace Jahreswagen durch Inzahlunggabe Ihres aktuellen Gebrauchten auch noch um ein gutes Stück mindern können.

Mit dem VW Tiguan Allspace präsentiert der Wolfsburger Automobilhersteller die geräumige Variante seines kompakten SUV. Gegenüber dem Namensgeber ist der Allspace um stolze 22 Zentimeter angewachsen und zeichnet sich zudem durch seine enorme Flexibilität aus. Wer möchte, bringt bis zu sieben Sitze in den Innenraum, wobei sich die hintere Sitzreihe auf Wunsch im Boden versenken lässt. Seit dem Debüt im Rahmen des 87. Genfer Auto-Salons 2017 passt der Tiguan Allspace in die Nische zwischen dem Tiguan und dem Touareg. Hinsichtlich des Designs handelt es sich um weit mehr als nur eine angewachsene Tiguan-Variante, sondern ein sowohl am Kühlergrill als auch in der Dachlinie eigenständiges Modell.

Die Eckdaten des VW Tiguan Allspace

4,70 Meter misst der VW Tiguan Allspace und spielt damit eindeutig in der Mittelklasse. Dabei ist das SUV 1,84 Meter breit und 1,67 Meter hoch. Diese stolzen Maße wirken sich naturgemäß positiv auf den Laderaum aus. Dessen Volumen liegt bei 700 Liter, sofern mit der ganzen Familie bzw. dem Freundeskreis gefahren wird. Wer auf die hinteren Sitzreihen verzichtet, erweitert die Kapazitäten seines VW Tiguan Allspace im Handumdrehen auf 1.775 Liter. Zugang zum Laderaum gewährt die automatische Heckklappe, die selbstverständlich ohne Zutun der Hände elektronisch geöffnet werden kann. Bemerkenswert ist zudem die Zugkraft des SUV, der Anhänger mit bis zu 2.500 Kilogramm Gewicht ziehen kann.

Der VW Tiguan Allspace sieht nicht nur kraftvoll aus, sondern trägt auch jede Menge Pferdestärke(n) unter seinem Blechkleid. Der Allradantrieb ist stets serienmäßig und die Verwaltung der Kräfte obliegt einem DSG bzw. Doppelkupplungsgetriebe. Gefahren wird wahlweise mit Diesel- oder Benzinmotoren, die zwischen 150 und 240 PS auf die Straße bringen.

Ausstattung des VW Tiguan Allspace

Wohlgemerkt: trotz Allradantriebs versteht sich der VW Tiguan Allspace eher als Fahrzeug für die Stadt und Autobahn. Deutlich wird dies auch anhand der enormen Ausstattung, die sich getrost als luxuriös bezeichnen ließe. Geöffnet und gestartet wird das SUV ohne Schlüssel und für den perfekten Überblick sorgen Scheinwerfer in LED-Technik. Darüber hinaus wartet der Tiguan Allspace mit einer Navigation auf 9,2 Zoll großem Display auf, die problemlos Echtzeit-Informationen überträgt. Wer ein mobiles Gerät in das Infotainment integriert, erhält nicht nur die aktuellen Staus, sondern auch Informationen über Restaurants oder Tankstellen etc.. Überhaupt setzt der Volkswagen auf digitale Technik, die auch die analogen Rundinstrumente ersetzt. Als Ergänzung fungiert das Head-Up-Display und zeigt ebenfalls die aktuellen Fahrinformationen als auch Informationen aus der Verkehrsschild Erkennung direkt im Blickfeld von Fahrerin oder Fahrer an. Gesteuert wird das System entweder über den Touchscreen oder über Gesten und Sprache.

Technik im VW Tiguan Allspace

Kompromisslos fortschrittlich sind die vielen technischen Details des VW Tiguan Allspace. Da sind unter anderem die Kameras, die einerseits einen Area View, andererseits auch den direkten Blick auf die Rücksitze möglich machen. Des Weiteren arbeitet das Fahrzeug mit einem Spurhalte- und Spurwechselassistent und vermeidet dank der automatischen Distanzregelung (ACC) Kollisionen. Im Stau kommt der Tiguan Allspace der Vision autonomen Fahrens bereits sehr nah und beschleunigt, bremst und lenkt selbsttätig. Ebenfalls ein Sicherheitsmerkmal ist die Fußgängererkennung mit Notbremsfunktion. Zuletzt bietet das SUV eine Klimaautomatik über drei Zonen.