Schließen

VW Passat für Rostock problemlos finden und kaufen

Wie wäre es mit einem VW Passat für Rostock?

Wer zu uns und damit zur Auto-Familie Ostermaier kommt, erhält viele Vorschläge rund um die Mobilität. Das gilt natürlich auch für Rostock und Umgebung, wo wir gerne den VW Passat empfehlen. Die Rede ist von einem rundum bewährten und zuverlässigen Fahrzeug, das perfekt zu nahezu jedem Anspruch in Rostock passt. Gerne lassen wir Sie bei uns vor Ort einsteigen oder übernehmen die komplette Beratung auf digitalem Weg. Der Vorteil liegt auf der Hand, denn so erhalten Sie Ihren VW Passat frei Haus und erfreuen sich an der direkten Lieferung nach Rostock ohne für den Autokauf Ihre eigenen vier Wände zu verlassen. Klingt gut? Dann kontaktieren Sie uns noch heute.

 

Ostermaier ist ein Familienbetrieb mit vielen Jahrzehnten Erfahrung. Seit geraumer Zeit sind wir auch für Kundinnen und Kunden aus Rostock tätig und erweitern auf diese Weise unseren Radius. Dank digitaler Technik und Lieferservice gelangt jeder VW Passat auf schnellstem Weg zu Ihnen – und das zu einem rundum günstigen Preis. Vergleich Sie gern und stellen Sie fest, dass Ihr VW Passat bei uns zu überaus günstigen Konditionen zu haben ist. Sie wählen für Rostock zwischen neuen Fahrzeugen oder einer Tageszulassung und einem breiten Spektrum an erstklassig gepflegten Gebrauchten. Stets möglich ist eine Finanzierung und auch der Ankauf Ihres aktuellen Gebrauchtwagens stellt kein Problem dar.

Der VW Passat ist einer der Klassiker im Sortiment seines Herstellers. Deutlich wird dies anhand der mehr als 40 Jahre, die das 1972 vorgestellte Modell nun schon auf dem Markt ist. In der Mittelklasse handelt es sich um eines der Zugpferde, das sich seit 2014 in der siebten Generation befindet. Aufgrund der überzeugenden Technik und des herausragenden Designs wurde das Fahrzeug 2015 von europäischen Zeitschriften zum „Auto des Jahres“ auserkoren. Einer der Gründe hierfür waren sicherlich auch die Assistenzsysteme, die teilweise Weltneuheiten waren.

Der VW Passat in Zahlen

Gegenüber den früheren Generation ist der aktuelle VW Passat mit bis zu 4,78 Meter Länge noch einmal angewachsen. Möglich wird dies durch Verwendung des modularen Querbaukastens, der auch bei einer Reihe anderer VW-Modelle Pate steht. Die Breite liegt bei 1,83 Meter, die Höhe bei bis zu 1,51 Meter. Angetrieben wird das Mittelklasse-Modell gleich von einer ganzen Bandbreite an leistungsstarken Motoren. Als Benziner gelangen zwischen 125 und 280 PS auf die Straße, die aus 1,4 bis zwei Litern Hubraum gezogen werden. Neben dem serienmäßigen Vorderradantrieb lässt sich in den umfangreicheren Motorisierungen auch eine Allradversion auswählen. Bei den Dieseln reicht die Bandbreite vom 1.6 TDI BlueMotion mit 120 PS und dem Zweiliter-Pendant mit 240 PS. Auch hier existieren gleichermaßen Ausführungen mit Vorderrad- bzw. Allradantrieb.

Die Assistenzsysteme des VW Passat

Das Debüt des VW Passat glich einem Paukenschlag. Zum ersten Mal weltweit wurde ein Fahrzeug präsentiert, das selbstständig vorwärts in Parklücken fahren konnte. Ein weiteres Novum ist der Emergency Assist, der in der Lage ist, die komplette Kontrolle über das Fahrzeug zu übernehmen. Dies erfolgt immer dann, wenn seitens des Fahrers keine Reaktion mehr erkennbar ist. Selbstverständlich wartet der Passat auch noch mit einer Fußgängererkennung und einem praktischen Stauassistenten. Letzterer besteht unter anderem in einer Kombination aus der automatischen Distanzregelung und dem Spurhalteassistenten und funktioniert bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h.

Weitere Extras des VW Passat

Die Liste der Extras im VW Passat ist lang. So bietet das Fahrzeug auch ein Head-Up Display und verbreitet damit einen Hauch von Oberklasse. Wer Lust auf herausragenden Klang hat, darf sich auf DYNAUDIO Confidence mit seinen zwölf High-End-Lautsprechern freuen. Telefoniert wird selbstverständlich freihändig und die Verbindung zum Smartphone lässt sich über zahlreiche Apps bewerkstelligen. Zuguterletzt fehlen auch beim VW Passat nicht die individuelle Auswahl von Fahrprofilen, die Klimaautomatik sowie eine Progressivlenkung.