Schließen

Günstige VW Gebrauchtwagen kaufen

Der Kauf eines Gebrauchtwagens ist immer auch Vertrauenssache. Wir von Ostermaier bieten Ihnen junge VW Gebrauchtwagen in exzellentem Zustand. Dadurch, dass wir seit vielen Jahren VW Vertragshändler sind, erhalten Sie bei uns besonders attraktive Konditionen. Die Ostermaier Auto-Familie bietet Ihnen an sieben Standorten in ganz Bayern gebrauchte VW Modelle in zahlreichen unterschiedlichen Motorisierungen und Ausstattungsvarianten. Einen ersten Überblick können Sie sich gerne auch in unserem VW-Showroom online verschaffen. Wenn Sie hier nicht Ihren neuen VW finden, sprechen Sie uns direkt vor Ort an oder kontaktieren Sie uns telefonisch. Wir finden mit Sicherheit Ihren Traumwagen.

Gebrauchtwagen von VW sind gefragt.

Warum einen Neuwagen kaufen, wenn Sie nahezu jedes Modell von VW gebraucht kaufen können? Wir gewährleisten einen einwandfreien Zustand. Jedes unserer VW Fahrzeuge wurde umfassend geprüft und in einer unserer Werkstätten generalüberholt. So gehen Sie auf Nummer sicher und steigen garantiert in ein top gepflegtes und 100 Prozent funktionstüchtiges Fahrzeug ein. Hinsichtlich der Ausstattung Ihres VW Gebrauchtwagens schöpfen Sie bei uns ebenfalls aus dem Vollen. Preislich erhalten Sie in jedem Fall ein rundum attraktives Angebot, gerne auch mitsamt einer Finanzierung und auf Wunsch zusätzlichen Serviceleistungen. Entdecken Sie unsere Vielfalt und freuen Sie sich auf Ihr individuelles Wunschfahrzeug.

Volkswagen oder VW, wie der Name des Unternehmens abgekürzt wird, ist einer der führenden Hersteller auf dem automobilen Weltmarkt. Zu unterscheiden ist zwischen dem Konzern, zu dem auch Marken wie Audi, Seat, ŠKODA und andere gehören, und der Automarke VW. Letzterer ist es in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder gelungen, Meilensteine zu setzen und Legenden zu schreiben. Die Rede ist unter anderem vom VW Käfer, der maßgeblich die deutsche Nachkriegszeit prägte oder auch vom Dauerbrenner VW Golf, der bis heute Topseller im Kompaktbereich ist.

VW oder: eine kurze Erfolgsgeschichte

Die Geschichte von VW beginnt im Jahr 1937. Seinerzeit wurde das Unternehmen in Wolfsburg gegründet. Bereits seinerzeit handelt es sich um eine Besonderheit, weil das heute 125.000 Einwohner große Wolfsburg allein zum Zweck der Automobilherstellung als Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben erbaut wurde.

In den ersten Jahren widmete sich VW neben der Rüstung dem Bau des VW Käfer sowie im Bereich der Nutzfahrzeuge des so genannten „Bulli“, der unter der Typbezeichnung T1 (später T2 bis T7) angeboten wurde. Bis in die 1960er Jahren handelte es sich um ein staatliches Unternehmen, das erst nach und nach privatisiert wurde. 1964 erwies sich dank der Übernahme der Auto Union GmbH als Meilenstein, da hierdurch jede Menge frisches Know-how in den Konzern floss. Zudem wurde 1969 auch NSU gekauft und mit Audi eine zweite Marke etabliert.

1972 übernahm der VW Käfer mit mehr als 15 Millionen produzierten Exemplaren zwischenzeitlich die Pole Position der am häufigsten montierten Fahrzeuge.

Krise und Entwicklung neuer Modelle

In den 1970er Jahren geriet VW nicht zuletzt aufgrund der schmalen Produktpalette in eine Krise. Neue Ideen waren gefragt und folgten in Form des 1974 vorgestellten VW Golf. Giorgio Giugiaro lieferte den Entwurf zu einem Fahrzeug, das sich bis heute mehr als 30 Millionen Mal verkauft hat. Noch vor dem Golf debütierte 1973 der Passat, 1974 kam der sportliche Scirocco auf den Markt und 1975 rundete der VW Polo als Kleinwagen das Sortiment erst einmal ab.

Neben der Modelloffensive entwickelte VW auch ein so genanntes „Baukastenprinzip“, um die unterschiedlichen Modellen mit Gleichteilen zu versorgen. In den 1980er Jahren folgten dann erstmals Industrieroboter und Computer.

VW in der heutigen Zeit

Bis heute hat sich Volkswagen bzw. VW als größter deutscher Automobilkonzern bewährt. Kennzeichnend sind bis heute die zahlreichen Maßnahmen zugunsten des Klimaschutzes wie die Einführung der BlueMotion- Technologie oder auch die Präsentation von Kleinstwagen wie dem up!.

Aktuell bildet VW die gesamte Bandbreite an Fahrzeugen ab. Die Palette beginnt mit dem up! und dem Kleinwagen Polo sowie das Lifestyle-Modell Beetle mit unverkennbarem Retro-Faktor. In der Kompaktklasse rangieren der VW Golf und der Golf Variant sowie der Jetta, während die Mittelklasse dem Passat vorbehalten ist. Erst seit 2017 auf dem Markt ist der Arteon, der die obere Mittelklasse repräsentiert.

Natürlich ist VW auch in den Segmenten Van und Kompaktvan vertreten und ist hier mit dem Golf Sportsvan, dem Touran und dem Sharan sowie dem Multivan T5 vertreten. Wer auf der Suche nach einem Hochdachkombi ist, entscheidet sich für den Caddy, als Pick-Up steht der Amarok bereit. Abgerundet wird das umfangreiche Sortiment durch die SUV vom Typ T-Roc, Tiguan und Touareg.